Berufliche Oberschule Inn-Salzach

Le FranceMobil à Mühldorf

Am 24. Mail 2019 besuchte Mademoiselle Léa Chouin mit dem FranceMobil auch rund 20 Schülerinnen und Schüler aus den Mühldorfer 11. Klassen, die bereits aus dem Gymnasium oder der Realschule gute Französisch-Vorkenntnisse mitbringen und sich für das Wahlpflichtfach Französisch fortgeführt interessieren.

Französisch fortgeführt wird an der Beruflichen Oberschule in den Jahrgangsstufen 12 und 13 angeboten und dient dazu, die bereits erworbenen Kenntnisse anzuwenden und weiter auszubauen. Als Wahlpflichtfach ist es kein Schulaufgabenfach – pro Halbjahr werden entweder eine Kurzarbeit oder zwei Stegreifaufgaben geschrieben. Auch eine Abschlussprüfung findet nicht statt – dafür bietet die Fachschaft Französisch aber jährlich eine Studienfahrt, beispielsweise nach Strasbourg, an.

Anlässlich des FranceMobil-Besuchs hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, im Rahmen verschiedener spielerischer Aktivitäten ihr Französisch und ihre landeskundlichen Kenntnisse aufzufrischen. Nebenbei machten sie die Erfahrung, dass sie sich mit ihrer Spielleiterin Léa Chouin, einer „echten“ Französin, die in normalem Sprechtempo kommunizierte, bereits recht problemlos verständigen konnten.

Den zweiten Teil der Veranstaltung bildeten Informationen über das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW), das jungen Menschen im Alter von 15 bis 30 Jahren zahlreiche interessante Aktivitäten in Frankreich, wie z. B. Ferienjobs oder Praktika, vermittelt.

Die Fachschaft Französisch bedankt sich bei Mademoiselle Léa Chouin für ihren Besuch und würde sich freuen, möglichst viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser gelungenen Veranstaltung im kommenden Jahr im Wahlpflichtfach Französisch fortgeführt begrüßen zu können.
(Die Anmeldung erfolgt in der ersten Woche des kommenden Schuljahres über WebUntis.)

Elisabeth Döllinger