Berufliche Oberschule Inn-Salzach

Salut! – Ciao! – ¡Hola! – Привет!

Die 2. Fremdsprachen an der Beruflichen Oberschule Inn-Salzach

Warum eine 2. Fremdsprache?
Die 2. Fremdsprache wird benötigt von Schülerinnen und Schülern, die am Ende der 13. Klasse nicht nur das fachgebundene, sondern das allgemeine Abitur erlangen möchten. Mit dem allgemeinen Abitur stehen ihnen an der Universität alle Studiengänge offen. Zudem stellen zusätzliche Fremdsprachenkenntnisse in unserer globalisierten Welt sowohl im Privat- als auch im Berufsleben eine große Bereicherung dar.

Wie kann die 2. Fremdsprache erworben werden?
1) Anerkennung der 2. Fremdsprache aus der bisher besuchten Schule
Informationen dazu können der Homepage der Beruflichen Oberschule Bayern oder der FOBOSO entnommen werden. Gegebenenfalls ist mit der Schulleitung Rücksprache zu halten.

2) Ergänzungsprüfung in der 13. Klasse
Es besteht die Möglichkeit in den Fächern Französisch, Italienisch, Latein, Spanisch oder Russisch eine zentral gestellte Prüfung abzulegen, die einen schriftlichen und einen mündlichen Teil umfasst. Diese kann frühestens am Ende der 13. Klasse oder zu einem beliebigen Zeitpunkt nach Erlangen des Abiturs abgelegt werden. Die Kenntnisse erwerben die Prüflinge selbstständig.

3) Belegen einer 2. Fremdsprache in der 12. und 13. Jahrgangsstufe an der Beruflichen Oberschule Inn-Salzach
Mit Erfolg bestanden ist der Unterricht in der 2. Fremdsprache, wenn sie jeweils 4 Wochenstunden in der 12. und 13. Klasse belegt wurde und am Ende der 13. Klasse nicht weniger als 4 Punkte erreicht werden. Damit wird gemäß dem Europäischen Referenzrahmen das Niveau B1 bescheinigt.

Welche Möglichkeiten gibt es an der Beruflichen Oberschule Inn-Salzach?
Die Berufliche Oberschule Inn-Salzach bietet Wahlpflichtunterricht in vier verschiedenen Sprachen an: Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch. Vorkenntnisse werden für keine Sprache benötigt, der Unterricht beginnt jeweils bei Null. Auf welche Sprache die Wahl letztendlich fällt, hängt sicherlich von vielen verschiedenen, auch individuellen Faktoren ab. Neben einem grundsätzlichen Interesse ist in jedem Falle sicherlich auch eine gewisse Freunde an der Sprache und am Land eine gute Voraussetzung.

 

Weitere Informationen: