Berufliche Oberschule Inn-Salzach

Exkursion zur Wacker Chemie AG

Im Rahmen der Fachpraktischen Ausbildung besuchte die Klasse 11W4 am 06. Juli 2018 die Wacker Chemie AG in Burghausen. In einem Einführungsvortrag erhielten die Schülerinnen und Schüler zunächst einen Einblick in die verschiedenen Unternehmensbereiche und interessante Zahlen zur Bedeutung dieses Unternehmens in der Region. Die eigentliche Werksbesichtigung beinhaltete die Schwerpunkte Logistik und Energiegewinnung: Zunächst konnte im Logistikzentrum die Ein- und Auslagerung von Waren verfolgt werden – ein Bereich, in dem auch bereits Schülerinnen der Klasse während ihres Praktikums bei Wacker tätig waren. Besonders beeindruckend war hierbei, wie das Hochregallager durch eine sog. Mont Blanc Atmosphäre vor Bränden geschützt wird. Der hohe Stickstoffanteil in der Raumluft verhindert quasi jedwede Flammenbildung.

Nach kurzer Fahrt mit weiteren Erklärungen zu Gebäuden und Produkten konnten die Schülerinnen und Schüler das firmeneigene Alzkraftwerk besichtigen, das mit ca. 7 % zur Deckung des Energieverbrauchs des Unternehmensstandorts beiträgt. Spektakulär war dabei, dass die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit hatten, einen Funktionstest des Überlaufs zu verfolgen, bei dem eine riesige Wassermenge durch zwei Ablaufrohre abgelassen wurde. Mit einem letzten Blick vom Aussichtshügel über das Werksgelände endete ein eindrucksvoller Vormittag in Burghausen.

Kurt Adler, OStR