Berufliche Oberschule Inn-Salzach

Berufliche Oberschule erhält Auszeichnung

Nützen teure Sportgetränke? Funktioniert die Welt auch ohne Geld? Ist Bio wirklich besser? Wie
lässt sich Müll vermeiden? Solche Fragen stellten sich mehr als 6500 Schülerinnen und Schüler im Rahmen des bereits zum zweiten Mal durchgeführten Programms „Partnerschule Verbraucherbildung Bayern“. 64 Schulen aus Bayern, darunter auch die Berufliche Schule Altötting, erhalten für ihr Engagement eine Auszeichnung und firmieren für ein Jahr als Partnerschule Verbraucherbildung Bayern.

Weitere Informationen: verbraucherbildung.bayern.de

StR Dr. Christian Feigl