Berufliche Oberschule Inn-Salzach

Besuch aus Kemerovo (Russland)

In der Zeit vom 08. bis 28. November 2015 hatte unsere Schule Besuch aus Kemerovo / Russland, einer Stadt in der Nähe von Nowosibirsk im asiatischen Teil Russlands. Frau Nadezda Derevyagina ist Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache und Englisch. Sie kam im Rahmen des PASCH-Hospitationsprogramms des PAD an unsere Schule, um das deutsche Schulsystem kennenzulernen, Bayern zu sehen und sich mit Methodik und Didaktik des Unterrichts vertraut zu machen.
Innerhalb der drei Wochen, die Frau Derevyagina an unserer Schule verbrachte, hat sie Unterricht in verschiedenen Zweigen und Jahrgangsstufen gesehen. Sie hatte auch Gelegenheit, am Unterricht in einer Berufsintegrationsklasse an der Berufsschule teilzunehmen. Sie hat dort auch gemeinsam mit Herrn Prestele eine Doppelstunde Deutsch als Fremdsprache unterrichtet, was ihr viel Freude bereitete.
In der Freizeit hatte Sie unter anderem Gelegenheit, Herrenchiemsee, München, Burghausen und Salzburg kennenzulernen. Wir hoffen, dass Frau Derevyagina viele schöne Eindrücke mit nach Hause genommen hat.

StRin Franziska Franke

Mit den nachfolgenden Worten verabschiedete sich Frau Derevyagina:

Liebe Kollegen!
Jetzt ist schon mein Hospitationspraktikum zu Ende. Ich bedanke mich herzlich bei der Schulleitung und allen Lehrern der Fach-und Berufsoberschule für die Möglichkeit, das Hospitationspraktikum hier durchführen zu können. Die drei Wochen an Ihrer Schule hinterließen bei mir einen tiefen Eindruck. Besonders unerwartet für mich war, dass hier in Altötting die russische Sprache aktiv und mit Interesse erlernt wird.
Die Schülerinnen und Schüler lernen mit Spaß und Vergnügen, die Lehrer arbeiten professionell, beherrschen vielfältige Methoden, was den Unterricht locker und interessant macht. Während der Hospitationen habe ich von ihnen profitiert. Besonderen Dank möchte ich Frau Franke für die Organisation meines Aufenthalts, ihre Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit ausdrücken. Ich möchte mich herzlichst bei allen Kollegen, die für mich das bunte Kulturprogramm organisierten, bedanken.
Ich nehme ein Stück Bayern im Herzen mit!
Nadeshda Derevyagina (Deutschlehrerin aus Russland)