Berufliche Oberschule Inn-Salzach

CORONA-INFOS (9.4.): Unterricht ab 12.4. | Corona-Selbsttests für Schülerinnen und Schüler


Aktuelle und valide Informationen zur Corona-Situation an unserer Schule:
(Seite wird nach Erhalt kultusministerieller Schreiben zeitnah aktualisiert)


UPDATE 9.4.2021 (Unterricht ab 12.4. | Corona-Selbsttests für Schülerinnen und Schüler):
Ab 12.4. haben alle 12. und 13. Klassen Präsenz- bzw Wechselunterricht (wie vor den Osterferien); alle 11. Klassen haben Wechselunterricht (Dreiteilung der Klassen wie vor den Osterferien); alle Vorklassen (auch Integrationsvorklasse) haben aufgrund der Inzidenz über 100 Distanzunterricht.
Infos zu Corona-Selbsttests für Schülerinnen und Schüler gibt es hier.
Bitte beachten Sie auch das diesbezgl. Schreiben des zuständigen Ministers Piazolo.


UPDATE 15.03.2021 (Hygieneplan | Umgang mit Symptomen): Der neue „Rahmenhygieneplan zur Umsetzung des Schutz- und Hygienekonzepts für Schulen“ (Stand: 12.03.2021) kann hier heruntergeladen werden (Kurzfassung hier). Der neue Elternbrief „Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen“ (Stand: 12.03.2021) kann hier heruntergeladen werden.


UPDATE 10.3.2021 (Entscheidungen über Distanz-/Wechselunterricht): Weitere Vorgehensweise:

  • Die örtlichen Kreisverwaltungsbehörden stellen jeweils am Freitag jeder Woche den maßgeblichen Inzidenzbereich für den jeweiligen Landkreis bzw. die kreisfreie Stadt fest und machen ihn amtlich bekannt. Die staatlichen Schulämter werden hierüber unverzüglich informiert und informieren wiederum alle Schulen im Schulamtsbezirk
  • Entscheidend ist dabei künftig der Sieben-Tage-Inzidenzwert laut RKI jeweils am Freitag. Relevant ist dabei der Standort der Schule, nicht der Wohnort der Schülerinnen und Schüler
  • Auf dieser Basis treffen die örtlich zuständigen Kreisverwaltungsbehörden eine Festlegung, die sich auf die Unterrichtsorganisation im Landkreis bzw. in der kreisfreien Stadt für die gesamte folgende Woche auswirkt; für die konkrete Umsetzung ist die jeweilige Schulleitung zuständig
  • Lediglich für den Fall, dass sich das Infektionsgeschehen in den folgenden Tagen sehr stark verändert, steht es den örtlich zuständigen Kreisverwaltungsbehörden auch unter der Woche offen, eine weitergehende oder anderslautende Entscheidung zu treffen
  • Weitere Informationen: Homepage Staatsministerium | Homepage LRA Altötting und LRA Mühldorf

UPDATE 28.1.2021 (Distanz-/Wechselunterricht): Für Schülerinnen und Schüler, die 2021 die Abiturprüfungen bzw. Fachabiturprüfungen ablegen, d. h. […] an den Beruflichen Oberschulen (FOSBOS) […] die Klassen 12 und 13 findet ab 01.02.2021 Wechselunterricht (d. h. Unterricht mit geteilten Klassen bzw. Kursen im Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht) statt.
Dabei gilt neben der durchgängigen Wahrung des Mindestabstands von 1,5 Metern die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch im Klassenzimmer; die übrigen Vorgaben des jeweils aktuellen Hygieneplanes (Kurzfassung hier) gelten unverändert weiter.
Schriftliche Leistungsnachweise (z. B. Schulaufgaben) können in den Klassen 12 und 13 auch in voller Klassen- bzw. Kursstärke durchgeführt werden, wenn im Prüfungsraum durchgängig ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.

In den übrigen Jahrgangsstufen (alle außer Klassen 12+13) findet corona-bedingt weiterhin Distanzunterricht (via MS Teams nach Stundenplan; Absenzenregelung wie im Präsenzunterricht) statt.
Für die Klassen im Distanzunterricht besteht bis auf Weiteres keine Möglichkeit, schriftliche Leistungsnachweise durchzuführen; dies gilt auch für Nachtermine nur einzelner Schülerinnen und Schüler.


UPDATE 28.1.2021 (Umsetzung Wechselunterricht Klassen 12+13): Der Wechselunterricht für die 12. und 13. Klassen ab 1.2.2021 wird folgendermaßen umgesetzt:

  • täglicher Wechsel, Gruppe 1 kommt am Montag in die Schule, der Rest der Klasse wird per MS Teams zugeschaltet
  • die Klassenleiter teilen ihre Klassen nach Alphabet in zwei Gruppen auf; bei besonderen Situationen wie z. B. Fahrgemeinschaften können nach Absprache Ausnahmen gemacht werden
  • die Wahlpflichtfächer finden weiterhin im Distanzunterricht statt; der Beginn des Nachmittagsunterrichts wird auf 14 Uhr (14:00-14:45 | 14:45-15:30 | 15:30-16:15 | 16:15-17:00) verschoben
  • Leistungsnachweise können stattfinden – hier muss allerdings auf den Mindestabstand geachtet werden
  • geteilt werden alle Klassen, auch die kleinen 13. Klassen (Grund: Mindestabstand bei besonderen Unterrichtskonstellationen)
  • in abgesprochenen Einzelfällen kommen Schülerinnen und Schüler, die an einem Tag Distanzunterricht hätten, zu Leistungserhebungen ins Haus
  • um eine Überfrachtung der Schülerinnen und Schüler durch Leistungsnachweise zu vermeiden, werden diese gleichmäßig auf die verlängerten beiden Halbjahre (s. Terminplan) verteilt
  • Schulbusse fahren normal nach Fahrplan
  • eine FFP2-Maske ist in öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtend, im Schulgebäude aber nicht (wir empfehlen es allerdings sehr!); beachten Sie dazu den aktuellen Rahmenhygieneplan vom 11.12.2020

UPDATE 28.1.2021 (Fachpraktische Ausbildung (fpA)): Corona-bedingt findet die fachpraktische Ausbildung nicht mehr in den zugeordneten Betrieben und Einrichtungen, sondern im Distanzunterricht statt.


UPDATE 25.1.2021 (Terminplan): Den überarbeiteten Terminplan unserer Schule finden Sie hier.


UPDATE 19.1.2021 (Prüfungstermine): Das Bayerische Kultusministerium hat corona-bedingt die Prüfungstermine verschoben:

Abitur-/Fachabiturprüfungen an Beruflichen Oberschulen (FOSBOS)

  • Schriftliche Prüfungen:
    Donnerstag, 10. Juni 2021: Deutsch
    Freitag, 11. Juni 2021: Viertes Prüfungsfach
    Montag, 14. Juni 2021: Englisch
    Dienstag, 15. Juni 2021: Mathematik
  • Gruppenprüfung Englisch: 10. bis 21. Mai 2021
  • Ergänzungsprüfung 2. Fremdsprache (für Erwerb der allgemeinen Hochschulreife): Mittwoch, 16. Juni 2021
  • Die zentralen Prüfungstermine gelten auch für die Fachabitur- und Abiturprüfung für andere Bewerber
  • Zeugnistermin ist der 23. Juli 2021
  • Die Meldefrist der Stiftung für die Hochschulzulassung sowohl für das zentrale Vergabeverfahren als auch für die örtlichen Vergabeverfahren ist auf den 31. Juli 2021 verschoben

UPDATE 7.1.2021 (Leistungsnachweise): Schriftliche Leistungsnachweise werden im Distanzunterricht nicht abgehalten; mündliche Leistungsnachweise (Referate, Unterrichtsbeiträge etc.) können auch im Distanzunterricht erbracht werden.


UPDATE 7.1.2021 (MS Teams): Alle Schülerinnen und Schüler benötigen einen funktionierenden Microsoft-Teams-Zugang. Bitte überprüfen Sie, ob Ihr Zugang funktioniert. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an Frau Axenbeck (Kontaktformular Lehrkräfte).


UPDATE 14.12.2020 (Formular Symptomfreiheit): Das Formular zur Bestätigung Symptomfreiheit gibt es hier.


 

Nützliche Links: